die Hoffnung lebt!

Langsam glau­ben die Modellbahner und die Planer von Ausstellungen und Messen an eine Normalisierung der Lage. Mit den 3G (gene­sen, getes­tet, geimpft) sollte es mög­lich sein sich wie­der mit den Hobbyfreunden zu treffen.

Der Kalender wurde heute aktua­li­siert. Die Planungen für das NCI Modultreffen(intern) und die ENSC im November in Stuttgart sind in Gang gesetzt.

es geht weiter mit Absagen .…

Tja, soeben habe ich erfah­ren dass eine wei­tere Messe/​Ausstellung dem Virus zum Opfer gefal­len ist. Die IMA/​Märklintage 2021 fin­den nicht statt!

Und kaum habe ich dies ver­öf­fent­licht, kommt die nächste Absage: die Spielwarenmesse 2021 “Sommer Edition” fin­det nicht statt!

Hoffen wir, dass sich nach den vie­len auf mas­si­vem Nichtwissen basie­ren­den Fehlentscheiden sich Wissenschafter, Politiker und die ganze Gesellschaft end­lich einen Ruck geben und die­sem Fiesling ein Ende bereiten.

Transport von Modulen und Modulbeinen – Hilfsmittel

Für die Lagerung und den Transport der Module, Modulbeine und das viele Zubehör wur­den viele Hilfsmittel gebaut, wel­che die Logistik und das Handling ver­ein­fa­chen. Dazu wird das Kleinmaterial in RAKO (Euro) Kisten ver­packt und transportiert.
Ich habe dazu drei Seiten mit vie­len Informationen erstellt! Über das sNs-​Transportsystem im Allgemeinen, den Transport der Module und die neuen Transportmöglichkeiten der Modulbeine.

Sändele für “Grosse”

Auf dem Brückenmodul soll ein klei­ner Flusslauf gestal­tet wer­den. Und damit der optisch der Realität nahe kommt, will ich Originalgestein und Geschiebe ver­wen­den. Also auf an das Ufer und ins kalte Wasser!
Hm, aber so kann man das nicht ver­wen­den! Das stinkt und ist noch nicht für die Gestaltung geeignet.
Hier fin­dest du die Beschreibung wie das Material auf­be­rei­tet wird!

ein “Fremdmodul” wurde gestern ausgeliefert

Das lang­ersehnte Foto- und Anschauungs-​Modul für Rollmaterial Neuheiten, Landschaftsgestaltung und Alterung für Fa-​MoBa steht seit dem Wochenende in Bütschwil.

Gestern wurde nach Bütschwil trans­por­tiert und zur bevor­ste­hen­den Eröffnung des neuen Ladens “abge­lie­fert”!

Ab jetzt kann Fabrizio die Neuheiten auf die­sem Modul plat­zie­ren, ins rechte Licht rücken und Fotos schies­sen. Seien dies Figuren, Fahrzeuge oder vor allem Rollmaterial. Diese Fotos wer­den dann mit den zuge­hö­ren­den News auf die HomePage gestellt.

Zwischendurch wird es an Ausstellungen in sNs- und NCI-​Modulanlagen inte­griert und präsentiert.

Blüten und Blumen in N

Alles was unter einem Millimeter “gross” ist, kann das Auge auf den Modulen kaum mehr auf­lö­sen. Und trotz­dem möchte man auf den Wiesen oder an den Strassenrändern auch in unse­rem Massstab blü­hende Pflanzen zei­gen. In den Tipps & Tricks habe ich beschrie­ben wie ich dies die letz­ten Tage gemacht habe.

Vorfreude auf den Sommer?

Nach meh­re­ren Abenden über viele Wochen ver­teilt ist der Schrebergarten fer­tig. Der Grill steht bereit, Holz hat es genug für die nächste Zeit und das Tor für den fuss­ball­ver­rück­ten Enkel steht auch bereit.

neue Technik dringend von Nöten!

Ich bin mitt­ler­weile an dem Punkt, wo ich mit Pinsel und (ver­dünn­ten) Email Farben an mei­nen opti­schen modell­bah­ne­ri­schen Ansprüchen schei­tere. Habe heute mal eine Stellprobe mit der Beladung des Betriebszuges gemacht.
Flaschen im Kasten grün oder braun strei­chen? Pappkartons das feine braun der Wellpappe dünn auf­tra­gen? Etiketten andeu­ten? Am 200l Fass Schmutz- und Rostspuren andeu­ten. Da kann ich mit mei­nen zit­ter­freie Fingern mit noch so fei­nen Pinseln auf­tra­gen, es passt mir nicht (mehr). Ich bin mit mei­nen alten Farbkünsten voll am Anschlag.
Also mache ich mich lang­sam daran, mich mit Airbrush Pistole und Farben aus­ein­an­der zu set­zen. Und so bald es geht lass ich mich vom Airbrush Guru mal schulen!