Rollmaterial, Schmalspur, Schweiz

RhB Sonderwagen von AB-Modell für die PAMoB

Die Hügel und Berge der Schweiz waren touristisch sehr interessant für Engländer und Holländer, welche dann die ersten Schmalsprbahnen in der Schweiz bauten oder finanzielle Anschubhilfe leisteten.

Die Schweizer Topologie führte dazu, dass man Meterspurbahnen mit engeren Radien und kürzeren Wagen baute.

Die Spurweite von 1000 mm in unserem Massstab 1:160 wäre 6.25 mm. Dem kommt das Z-Gleis (Z = Massstab 1:220) von 6.5 mm am nächsten. Und auf denen fahren auch bei der PAMoB vereinzelte Loks, Wagen und Züge.

(Gallerie folgt ….)