Transport von Modulen und Modulbeinen – Hilfsmittel

Für die Lagerung und den Transport der Module, Modulbeine und das viele Zubehör wur­den viele Hilfsmittel gebaut, wel­che die Logistik und das Handling ver­ein­fa­chen. Dazu wird das Kleinmaterial in RAKO (Euro) Kisten ver­packt und transportiert.
Ich habe dazu drei Seiten mit vie­len Informationen erstellt! Über das sNs-​Transportsystem im Allgemeinen, den Transport der Module und die neuen Transportmöglichkeiten der Modulbeine.

Sändele für “Grosse”

Auf dem Brückenmodul soll ein klei­ner Flusslauf gestal­tet wer­den. Und damit der optisch der Realität nahe kommt, will ich Originalgestein und Geschiebe ver­wen­den. Also auf an das Ufer und ins kalte Wasser!
Hm, aber so kann man das nicht ver­wen­den! Das stinkt und ist noch nicht für die Gestaltung geeignet.
Hier fin­dest du die Beschreibung wie das Material auf­be­rei­tet wird!

Blüten und Blumen in N

Alles was unter einem Millimeter “gross” ist, kann das Auge auf den Modulen kaum mehr auf­lö­sen. Und trotz­dem möchte man auf den Wiesen oder an den Strassenrändern auch in unse­rem Massstab blü­hende Pflanzen zei­gen. In den Tipps & Tricks habe ich beschrie­ben wie ich dies die letz­ten Tage gemacht habe.

Vorfreude auf den Sommer?

Nach meh­re­ren Abenden über viele Wochen ver­teilt ist der Schrebergarten fer­tig. Der Grill steht bereit, Holz hat es genug für die nächste Zeit und das Tor für den fuss­ball­ver­rück­ten Enkel steht auch bereit.

neue Technik dringend von Nöten!

Ich bin mitt­ler­weile an dem Punkt, wo ich mit Pinsel und (ver­dünn­ten) Email Farben an mei­nen opti­schen modell­bah­ne­ri­schen Ansprüchen schei­tere. Habe heute mal eine Stellprobe mit der Beladung des Betriebszuges gemacht.
Flaschen im Kasten grün oder braun strei­chen? Pappkartons das feine braun der Wellpappe dünn auf­tra­gen? Etiketten andeu­ten? Am 200l Fass Schmutz- und Rostspuren andeu­ten. Da kann ich mit mei­nen zit­ter­freie Fingern mit noch so fei­nen Pinseln auf­tra­gen, es passt mir nicht (mehr). Ich bin mit mei­nen alten Farbkünsten voll am Anschlag.
Also mache ich mich lang­sam daran, mich mit Airbrush Pistole und Farben aus­ein­an­der zu set­zen. Und so bald es geht lass ich mich vom Airbrush Guru mal schulen!

aussen weiss und kalt – drinnen grün und warm

Während draus­sen Schnee liegt und man mit hoch­ge­schla­ge­nem Kragen und roter Nase durch die glit­zernde Landschaft stapft, ist es drin­nen schön warm. Und ich kann mich dem Hobby wid­men. Was ich in Realität nie will, näm­lich einen Schrebergarten, baue ich im Moment im Massstab 1:160. Farbige Blumen, grüne Bohnen, ein lau­schi­ges Häschen – feh­len noch die bei­den Fahrräder der Laubenbesitzer! Die sind näm­lich unter­wegs um für das abend­li­che Grillfeuer noch das Fleisch einzukaufen.

Aber wo sind Tisch und Stühle? Die wer­den heute noch gelie­fert und und auf den Sitzplatz gestellt .…

Ja, Modellbau macht mir ein­fach mehr Spass als Gartenarbeit .…

Test-“Fahrt”

Nachdem nun alle Gleise lie­gen und ver­drah­tet sind, die Weichenantriebe jedoch noch nicht, kann ich mal eine Test-​Stellprobe des Zuges auf der gan­zen Strecke machen.

Hier fin­dest Du die neue Gallerie zuunterst!

News rund um die Pilzflue

Die letz­ten Tage und Wochen bin ich wie­der inten­siv am Bau des Moduls 24a Pilzflue. Gebäude sind im Bau, der Bau der Masten in Serie wird vor­be­rei­tet, die Gleise wer­den ver­legt und elek­trisch ange­schlos­sen und getestet.
Endlich sind alle Züge der PZB in ihrer Zusammenstellung definiert.

Bei den ers­ten Fahrtests auf den neu ver­leg­ten Zahnstangengleisen hat sich gezeigt, dass die FLM E‑Loks nicht sehr opti­mal kon­stru­iert sind. Die Stromaufnahme ist ver­bes­se­rungs­wür­dig. Daraus gibt sich eine neue Baustelle: Optimierung des PZB Rollmaterials.

Langsam geht es auch daran, die digi­tale Steuerung zu defi­nie­ren. Und sich dann in das kom­plett neue Thema einzuarbeiten. 

Und zwi­schen­durch wur­den noch die Texte und Bilder zu den bei­den Modulen 24 Hinterforst und 24a Pilzflue aktua­li­siert und ergänzt.

Und je nach Lust und Laune wer­den noch nicht ver­scho­bene Seiten aus dem alten Web-​Auftritt in die neue schöne Welt migriert. 

Viel Vergnügen beim Nachlesen! Und falls noch nicht erfolgt ein Like in Facebook und Du ver­passt keine News der PAMoB mehr!