Modul 97: Bahnhof Katzenbach

Vorgeschichte/​Idee

Nachdem das von mir erbaute ehe­ma­lige Fa-​MoBa Fotomodul Städtchen Katzenbach in mei­nen Besitz kam, musste dafür ein logi­sches Anschlussmodul her, wel­ches das Dreischienengleis auch nut­zen kann. Was liegt da näher als ein Übergangsbahnhof zwi­schen Normal- und Schmalspur?
Der Meterspurbahnhof ist ein Endbahnhof, der Normalspurbahnhof kann als Durchgangs- wie auch als Endbahnhof ein­ge­setzt wer­den. Beim Einsatz als Endbahnhofes bil­det ein 20 cm kur­zes Endstück mit Abstellgleis und Prellbock den Abschluss.

Planung

(pdf) Grundsätzlich sol­len die Gleisanlagen der Bahnhöfe ver­legt wer­den. Erst nach den ent­spre­chen­den inten­si­ven Fahrtests an einem inter­nen Schmalspurtreffen fol­gen die Drehscheibe und die Gestaltung.
Die bei­den Module Städtchen und Bahnhof Katzenbach sol­len dann zwin­gend immer gemein­sam ein­ge­setzt werden.

Realisierung

LEMISO hat die spe­zi­elle 3‑Schienengleisweiche und das 6.5 mm Schmalspur Material gelie­fert, Weichen und Schienen von PECO in 9 mm sind genü­gend im Atelier vor­rä­tig. Was noch fehlt sind die Perronteile (Bahnsteige) von LEMISO. – Dann kann ich los­ge­hen! Der Gleisplan wird auf dem Modul auf­ge­zeich­net, die Gleise aus­ge­legt und gehofft, dass sich Realität und Anspruch nicht in die Quere kommen .…

Baubilder

Immer mal wie­der wer­den hier Bilder aktu­el­ler Baufortschritte veröffentlicht.

no images were found

Technik

Es wer­den zwei ein­fa­che Stellpulte gebaut, wel­che jeweils je nach Bedarf auf der Modullängsseite ange­schraubt wer­den. Weichenschaltung mit Kipphebel, Fahrstrassenstrom über Kipphebel und pro Bahnhof ein inte­grier­ter Fahrtrafo.

Das Ganze wird elek­trisch so gebaut, dass sowohl ana­log wie digi­tal gefah­ren wer­den kann.

Geschichten

Diese ent­ste­hen meist bei der Gestaltung. Ich bin sel­ber gespannt, was da Alles auf uns zukommt …