Spassbahner Treffen in Olbernhau

Im Frühling 2022 traf sich ein Teil der Modulergruppe der Spassis in Olbernhau. In UNESCO Kulturgut Saigerhütte wurde im Treibehaus eine Anlage auf­ge­baut und digi­tal betrieben.
Eine Occasion gekaufte Dachbox ermög­lichte mir den drin­gen­den Bedarf an Wenden für die Anlage ein wenig zu reduzieren.
Mit der bekann­ten Ladetechnik fuh­ren dazu vier Module und das Übergangsmodülchen nach Olbernhau. Und ein paar RAKOs mit dem benö­tig­ten Material wie Werkzeug, Vorhang und Rollmaterial waren auch mit dabei.
Bei einem mehr­stün­di­gen Besuch bei Kollege Arnold Gabor wurde gefach­sim­pelt und mög­li­che neue Projekte bespro­chen. Und weil Auhagen so nahe liegt, wur­den wir Spassis zu einem Betriebsrundgang ein­ge­la­den. Interessant, was die Firma auf klei­nem Raum produziert.
Nach einem klei­nen Umweg durch den Laden gings ins Treibehaus. Aufbau, das elek­trisch Verbinden und die Digitalsteuerung in Betrieb zu neh­men dau­ert bis Freitag Abend. Samstag und Sonntag (YouTube) fuh­ren vor allem deut­sche Züge aus vie­len Epochen über die Anlage, dazu Züge aus der Schweiz und den bri­ti­schen Inseln. Neben uns älte­ren Semestern steu­er­ten viele Jungs und Mädchen die Züge über die Anlage. So ver­tieft, dass das Betriebsende viel­fach zu Enttäuschung und ver­ein­zel­ten Tränen führte.
Am Sonntag nach Mittag erfolgte der Abbau und der glück­li­che Direktor der PAMoB fuhr ent­spannte wie­der nach Hause.