Verein PZP

Nachdem der Verein “Rettet die PZB” die Remise, die kom­plette Strecke, die Bergstation und das noch vor­han­dene Rollmaterial von der Gemeinde Längwil für einen sym­bo­li­schen Franken erwor­ben hatte, wurde im alten Wartsaal der Station Hinterforst ein Vereinslokal eingerichtet.

Auf dem Gelände neben dem Bahnübergang wurde eine unkon­ven­tio­nelle Werbetafel auf­ge­stellt. Man machte sich auf die Suche nach gross­zü­gi­gen Geldgebern und noch vor­han­de­nem Original-Rollmaterial.

Nun ging es an die Pinselrenovation der Museumslok auf dem Sockel. Die Lok ros­tet nun unter der fri­schen Farbe mun­ter weiter .….

News 2016: In den Jahren seit der Gründung hat man sehr viel Zeit und noch mehr Geld in die Bahn gesteckt. Doch am 26. Juli 2014 musste man an der Generalversammlung des Vereins ein­ge­ste­hen, dass das Ziel doch ein wenig zu hoch gesteckt wurde! Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat die Bewilligung nicht gege­ben, weil die Sicherungsanlagen am Bahnübergang noch nicht instal­liert sind. Aber noch viel schlim­mer: die erste Lok ist noch nicht betriebs­be­reit! Der Antrieb läuft noch nicht so lang­sam und ruhig wie er sollte. Also wurde ent­schie­den, die Eröffnung nicht mehr die­ses Jahr zu erzwin­gen. Maler Kari mit Kollege Peter wer­den beauf­tragt, die Werbetafel anzu­pas­sen. Die Jungs von der Werbung müs­sen die HomePage aktua­li­sie­ren und die Geldsucher umge­hend die bis­he­ri­gen Sponsoren informieren!

News 2017: Wie vie­len Vereinen die altes Bahnmaterial für die Nachwelt ret­ten wol­len, schlit­terte auch unser Verein in eine ernste Finanzkrise. Für die Lok fehlt noch Geld um den Antrieb fer­tig zu stel­len. Und dann sind da noch einige Arbeiten an der Strecke nicht fer­tig. Es wird inten­siv nach einem gros­sen oder vie­len klei­nen Geldgeber gesucht. Im Moment ist kein fixer Eröffnungstermin mehr geplant .… aber man ist lau­fend im Rahmen der finan­zi­el­len Möglichkeiten daran, dem Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen!

News 2019: Nachdem die finan­zi­el­len Schwierigkeiten dank finanz­star­ker Unterstützer wie­der im Lot sind, geht es wei­ter. Eine Lok ist unter­wegs zur Komplettrevision. Und die Gleislage wurde durch den Direktor der PAMoB ver­pro­chen, dass diese bis Ende 2019 fahr­be­reit ist!

News 2020: Die welt­weite Corona-​Pandemie hat auch mas­sive Auswirkungen auf die Arbeiten bei der PZB. Und dann kommt noch der Umzug des Ateliers dazu. Aber dann geht es wie­der wei­ter mit dem Mosulbau und der Aufbereitung des Rollmateriales – sicher .…