PZB -Spezialwagen

Ausgangslage

Die PZB hatte schon während ihrer Betriebszeiten die Anforderung, vor dem ersten fahrplanmässigen Zug die Materiallieferung für das Restaurant und das Personal aus dem Tal auf die Pilzflue zu fahren. Da baute die Gesellschaft in ihren Werkstätten im Sand einen Spezialwagen, halb Personenwagen und halb Güterwagen.

Der Modellbau der PAMoB hat sich dem angenommen und aus einem Niederbord Flachwagen und einem Personenwagen der PZB diesen Kombiwagen gebaut.

Es ist ein Phantasiemodell und hat kein reales Vorbild!

Material

 

 

 

 

  • FLM zweiachsiger Personenwagen der PZB (rot/weiss), Edelweissbahn (blau/weiss) oder DRG (grün)
  • Niederbord Flachwagen

Kurzfassung der Arbeitsschritte

  • Totalzerlegung des Personenwagens
  • kürzen des Gehäuses auf 2 Fenster, rechtwinklig zu feilen/verschleifen
  • zweite Stirnwand mit Dach absägen, Innenseite flach feilen
  • Innenausbau ebenfalls zuschneiden
    Boden und Sitze farblich gestalten, Personen (Z Figuren!) einkleben
  • Gehäuse mit Stirnwand verkleben, spachteln
  • Innenausbau einklipsen
  • Metallgewicht passend zuschneiden, auf Chassis kleben
  • alles farblich gestalten (noch nicht erfolgt)
  • Plattform montieren und Gehäuse auf Chassis schrauben
  • Zerlegung des Niederbordwagens
  • Ladebrücke passend zuschneiden, zusammenkleben
  • Metallgewicht zuschneiden und unter die Ladbrücke einkleben
  • Ladebrücke farblich gestalten
  • Ladebrücke auf Chassis kleben
    evtl. Ladegüter aufkleben (noch nicht erfolgt)
  • Räder reinigen und Achsen montieren
  • FLM Profi Kupplungen montieren
    wegen der Zahnstange den Entkupplungsstift kürzen/sichern

Werkzeug

  • Lupenlampe
  • Bleistift, Filzstift fein
  • feiner Seitenschneider
  • NT Cutter
  • Schlüsselfeile halbrund
  • Sekundenkleber GEL
  • kleine Kreissäge für Kunststoff
  • Handsäge für Metall
  • Lötkolben (sichern des Entkupplungsstiftes der Profikupplung)
  • Pinsel fein

Resultat

Das sind die zerlegten und angepassten Teile.

Die farbliche Gestaltung des Personenwagens und das Ladegut folgen noch.

Und so sieht das Teil aktuell aus.