Zahnrad Bahn – auf einem PAMoB Modul

Es gibt in N aktuell nur eine Zahnradbahn, die PZB von Fleischmann. Und die PZB der PAMoB fährt mit Maximalsteigung und vielen Kurven auf die Pilzflue.

Nach einem längeren Bauunterbruch wg. technischen Problemen mit den Zahnstangengleisen geht es nun auf dem Modul 24a weiter. Ich werde da auch immer mal wieder Bilder in der Gallerie im Modul 24a veröffentlichen.

Ausstellungen, Messen

Mit den Modulern von sNs und NCI nimmt PAMoB immer wieder an Ausstellungen und Messen im In- und Ausland teil.

Jede Gruppierung macht vor dem Sommer ein Frühlingstreffen (sNs) oder ein Modulertreffen (NCI), bei denen PAMoB immer wieder mit Modulen und/oder Rollmaterial teilnimmt. Bei diesen Treffen geht es vor allem um das Testen von neuen Modulen und umgebautem Rollmaterial sowie neben dem Erfahrungsaustausch auch um das das kameradschaftliche Zusammensein.

Neben zwei bis drei Ausstellungen pro Jahr in der Schweiz ist sNs auch immer regelmässig im November in Stuttgart dabei. Und mit NCI in Göppingen an den Märklintagen (natürlich auf dem TRIX-Stand!).

Hier findest Du eine Übersicht wo wir schon waren und was geplant ist.

Ausstellung im Museum für Gestaltung Zürich – SBB CFF FFS: Aufbau der sNs Modulanlage

Heute, 20. Juli 2019, sind mehrere Mitglieder der sNs Modulergruppe am Aufbau einer Modulanlage. Diese ist Bestandteil der Ausstellung „SBB CFF FFS“ im „Museum für Gestaltung“.

Die Anlage wird ab 2. August 2019 (Vernissage) bis zum 5. Januar 2020 im Betrieb sein. Jeweils am ersten Samstag des Monates gibt es Sonderfahrtage von sNs, an denen die Anlage den ganze Tag im Betrieb ist.
Zusätzlich wird am 7. September 2019 in der „Langen Nacht der Zürcher Museen“ durch sNs-ler Fahrbetrieb gemacht.

Mehr Infos Du im Flyer oder auf der Museumsseite.

Kindersicht – Erwachsenenleiden

Es ist doch so schön, wenn Kinder mit Erwachsenen Modelleisenbahnausstellungen besuchen. Doch  bei den meisten Ausstellungen oder auch Anlagen von Vereinen besteht ein grosses Problem!

Die Anlagen sind für Kinderaugen zu hoch! Und die leidgeplagten Rücken der Eltern, Paten, Onkel, Tanten oder Grosseltern können den Nachwuchs nicht dauernd tragen. Und auf der Schulter sind die Kinderaugen viel zu weit weg von den schönen Landschaften und interessanten Zügen!
Die Einen nehmen kleine Harasse mit, die Anderen tragen Böcke mit. Umständlich diese im Menschengewühl zwischen den Ständen zu tragen.

Da ist guter Rat – naheliegend! Beim grossen schwedischen Möbelhaus mit den gelben Lettern gibt es Böcke, stapel- und belastbar! Solche bringt PAMoB mit, wenn wir mit sNs oder NCI mit unseren Modulanlagen an Ausstellungen teilnehmen!

Liebe Kinder, die dürft ihr mitnehmen, unsere Anlagen bestaunen – und nachher bitte die Böcke wieder bei uns zurückgeben. Die nächsten Kinder möchten die Anlagen auch bestaunen. Danke an die Erwachsenen, dass ihr den Kindern helft.

Rollmaterial

Was wäre eine Modelleisenbahn ohne Rollmaterial. Ursprünglich war geplant, dass die PAMoB eine reine Infrastrukturgesellschaft wird. Das wäre uns sicher einiges günstiger geworden.

Aber dann kaufte NOA die ersten Loks und Wagen – und der Direktor konnte sich bei dem schönen Angebot an Schweizer Zügen nicht zurückhalten.

Langsam füllen sich nun auch die Rollmaterial-Seiten mit Gallerien. Viel Vergnügen beim Blättern!