Vom Kreisverkehr zum Betriebserlebnis

Immer wieder taucht in direkten Gesprächen, Foren oder in den sozialen Medien die Frage auf, wie eine Anlage geplant werden soll, was soll man dabei alles beachten. Ich bin da der Meinung, dass diese eine Frage so nicht zu beantworten ist. Da ist Einiges zu beachten und je nach Antworten, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten einer Anlagenplanung.

Ein lieber Freund der sNs-Modulgruppe hat mal eine sehr interessante Zusammenstellung dieser Fragen gemacht. Und ich empfehle JEDEM/JEDER der sich mit der Planung einer Modelleisenbahn befasst, diesen Artikel intensiv zu lesen! Es lohnt sich auf Jeden Fall!

Link auf die Originalseite von Felix Geering/fgee
Link auf ein pdf

Danke Felix, dass wir diesen Artikel nutzen dürfen. Er hat schon mache MoBa-Bauleiche verhindert.

 

Tag der Modelleisenbahn – Geburtstag – Wiler Weihnachtsmarkt

Was haben wohl die drei Themen miteinander zutun? Alles hat den einen Namen:

Fa-MoBa Modelleisenbahnen in Wil

Heute ist der Tag der Modelleisenbahn – bei PAMoB ist IMMER Tag der Modelleisenbahn! Sei es im Pyjama-Atelier, im Atelier, im Lager, an einer Ausstellung bzw. Messe – oder bei Fa-MoBa!
Wir feiern nicht den Tag der Modelleisenbahn, sondern die Woche der Modelleisenbahn.
Am Sonntag feiern wir den ersten Geburtstag! Ein Jahr Fa-MoBa!
Und das ganze Wochenende sind wir am Wiler Weihnachtsmarkt

Mehr dazu findest Du hier! Und auch Du bist herzlich eingeladen!

Stellwerk S

Kommst Du am Wochenende vom 21. – 24. November 2019 nach Stuttgart an den Stuttgarter Messeherbst? Besuchst Du PAMoB, sNs und die Freunde von I-N-G-A.net an der ENSC? Wir freuen uns auf Deinen Besuch! Wir sind wieder in der Halle 10 auf der grossen N-Anlage zu finden!

Planst Du dafür ein verlängertes Wochenende in Stuttgart? Hast Du noch ein wenig Zeit auf dem Weg von oder nach Stuttgart? Dann empfehle ich Dir eine kleine Pause in Herrenberg und besuche das Stellwerk S

Eine sehr empfehlenswerte Modellbahn Anlage in unserem Massstab 1:160: Stuttgart mit Bahnhof und Gleisanlagen wie vor 30 Jahren! Der weltweit grösste Nachbau einer Originalanlage in Spur N steht jetzt in Herrenberg. Gebaut von Wolfgang Frey sel.. 

Umzug? Modellbahnpause im Atelier?

Heute ist das Direktionsehepaar der PAMoB privat umgezogen und hat ein neues Domizil für die weitere Zukunft bezogen. Da blieb die letzten Wochen beim Packen recht wenig Zeit, dem Hobby im Atelier zu frönen. Und das Pyjama-Atelier ist seit zwei Wochen verpackt und wird auch erst in ein paar Wochen wieder voll betriebsbereit sein.

Aber Nachts vor dem zu Bett gehen reicht es immer noch mal eine Stunde in die neue HomePage zu investieren. Und bis zum Jahreswechsel wird das in Etwa so weitergehen.

Schau mal wieder rein, es gab nicht immer News zu allen neuen oder angepassten Seiten!

Rückblick – oder die Geschichte von PAMoB.ch

So  wie sich Menschen entwickeln, haben sich auch die Internetauftritte über die letzten Jahrzehnte entwickelt. Es gibt eine Seite im Web, welche alte Internetauftritte im Archiv führt. Habe da mal reingestöbert und den einen oder anderen interessanten Schnappschuss gefunden!

Viel hat sich nicht verändert in der Zeit, weil ja – weil ich lange keine für mich brauchbare CMS-Alternative gefunden habe.

Und falls Du die alte Site nochmals schnell und komplett geniessen möchtest: alt.pamob.ch

OVP wo bist Du?

Es soll doch tatsächlich Leute geben die ihr ganzes Rollmaterial in den OVPs verpackt an Lager haben. Und die Vitrinenbahner haben alles schön in der Vitrine und natürlich die OVPs sauber geordnet am Lager angeschrieben und verstaut.

Die PAMoB nimmt das RoMa in speziellen Euro-Boxen an die Ausstellungen  mit.  Also müssen diese Verpackungen irgendwie (aber wie?) versorgt, verpackt, gestapelt werden ……

Aber wie kommt ein Krokodil mit Antriebsproblemen dann zu seiner OVP? Der Onkel Doktor möchte zum Schutze beim Versand das gute Stück in der OVP. Also ab ins Atelier, suchen …. denn wer suchet der findet …. und wie das so ist, am letzten Ort bzw. der letzten Kiste in der die Schachteln liegen, da wurde ich fündig.

Und nun muss ich mir wohl oder übel überlegen, wie ich hier ein wenig Ordnung reinbringe ….