Modul 38: Lavendelfeld

Vorgeschichte/​Idee

Feine Gerüche und Düfte wecken in mir Erinnerungen an Urlaube im Süden Frankreichs. Wenn der Wind durch die Lavendelfelder streicht und den Duft zum Campingplatz führt … kann dies auch auf ein Schweizer Modul über­tra­gen werden?
Ein Bauer in der Region Lengwil will den Klimawandel für einen Versuch nut­zen und pflanzt ein Feld mit Lavendel an! Und für die Zuschauer am Modul noch eine feine Duftnote Lavendelparfüm unter das Modul?

Planung

Nach dem Bau und Übernahme ver­schie­de­ner Module ging das Stapeln nicht mehr auf, weil ein 20cm kur­zes Modul fehlt. Also zwei Köpfe orga­ni­sie­ren und im Atelier ein Modul zusam­men­kle­ben und beglei­sen. Mit einem Lavendelfeld gestal­ten und eine erneu­er­bare Duftnote in das Modul oder Feld integrieren.

Realisierung

Das Modul ist gebaut, die Gleise ver­legt und ver­drah­tet. Jetzt am nächs­ten inter­nen sNs Treffen tes­ten und dann gestal­ten. Mit einem Test Lavendelduft zu integrieren .… 

Bilder

die fol­gen noch …

no images were found

Geschichten

Bauer Herbert erin­nerte sich immer wie­der mal an die ver­schie­de­nen fei­nen Düfte in Südfrankreich. Nach einer TV Sendung über den Klimawandel und über die Versuche sei­ner Berufskollegen neue Früchte und Getreide zu pflan­zen, strich im wie­der der Duft der Lavendelfelder um die sich erin­nernde Nase …

Seine Frau Rosie erin­nerte sich eben­falls an die Zeit und wie sie Beide durch Wald und Feld wan­der­ten und .… und Tochter Leonie kann von sich behaup­ten, dass sie ein Blumenkind sei .…