Planung 2022

Auch wenn lei­der die Situation an der Virenfront noch nicht ein­deu­tig auf die ganz gros­sen Lockerungen hin­weist, so sind die Messen und Aussteller aktu­ell an der Planung der Termine für das nächste Jahr. Wir von PAMoB sind mal opti­mis­tisch, dass viele Messen und Ausstellungen, mit wie vie­len Gs auch immer, statt­fin­den können.

Aktuell klä­ren PAMoB, sNs und NCI mög­li­che Teilnahmen. Alle haben nach den letz­ten ein­ein­halb Jahren mas­si­ven Nachholbedarf, ihre neuen Module zu zei­gen, gemein­sam Anlagen zu bauen und vor Publikum zu betreiben.

PAMoB hat sei­nen Kalender der geplan­ten Ausstellungen und Messen aktua­li­siert und ist gespannt, mit wem wir uns wo wie­der treffen!

Seebrücke – UpDate

Die letz­ten Tage habe ich inten­siv mit Säge, Feile, NT-​Cutter und Klebstoff han­tiert. Ziel war eigent­li­che, dass noch vor den Ferien die Train-​Safe Röhre ein­ge­passt wer­den kann. Leider traf das Teil nicht recht­zei­tig ein.
Aber der Holzbau ist fer­tig, nach den Ferien kann dann der Gleisbau erfolgen.
Mehr dazu fin­dest Du hier!

PAMoB mit sNs an der ENSC

Es sieht tat­säch­lich so aus, dass die European N‑Scale Convention ENSC die­ses Jahr statt­fin­det. PAMoB wird mit sNs teil­neh­men und die Tage mit Freunden geniessen.
Dieses mal fin­det die ENSC inner­halb der Spielemesse statt, weil die Messe Stuttgart unter den aktu­el­len Bedingungen die Konzepte ange­passt hat und die Bau & Hobby nicht stattfindet.
Die Welt in 1:160 fin­det auf 2100 m² in der Halle 1 statt. Auf der Empore die LEGO World mit bes­ten Blicken auf unsere Anlagen. Insgesamt sind wie­der Module und Anlagen aus 10 euro­päi­schen Ländern zu sehen.
Leider wer­den alle Hersteller feh­len, denn die Einen sind lei­der am sel­ben Wochenende in Dortmund, die Anderen haben mit den aktu­el­len Bedingungen ihre Mühe – schade.
Ach ja, wer uns besu­chen möchte, muss das Ticket online bestellen .…

Spassbahner Treffen 2021 – Hamburg Sasel Haus

Ich habe die­sen Sommer nach einem Tipp eines befreun­de­ten NCI-​ler eine Truppe ken­nen­ge­lernt, wel­che auch Module in N bauen und sich min­des­tens ein­mal jähr­lich zu Bau und Betrieb einer Modulanlage tref­fen. Sie nen­nen sich Spassbahner, betrei­ben ein Forum und tref­fen sich nor­ma­ler­weise ein­mal im Monat in einem Restaurant zum Gedankenaustausch.

Doch auch hier hat der Feigling Corona zuge­schla­gen und die gan­zen schö­nen Planungen über den Haufen geschmis­sen. Endlich, nach fast zwei Jahren und vie­len vir­tu­el­len Treffen, konnte wie­der ein Modulweekend rea­li­siert wer­den. Ich nahm die Gelegenheit war und ver­band einen Besuch von HH mit MIWULA und dem Spassbahnertreffen.

Seit heute sind die drei Filme die ich am Samstag mit mei­nem Handy Filme gedreht habe im YouTube zu fin­den. 

EW I beleuchten

Das habe ich mir aber doch um eini­ges leich­ter vor­ge­stellt. Sechs LED-​Beleuchtungsbausätze PIKO 46292 für vier EW I Personenwagen und zwei Restaurantwagen WR mon­tie­ren. Da braucht es neben der Anleitung viel Nerven und gaaa­anz ruhige Hände!
Wagen kom­plett zer­le­gen, zwei Mal pro Wagen Kabel und Stromabnahmen in die Drehgestelle ein­fä­deln, posi­tio­nie­ren und mit je einer Microschraube befes­ti­gen, bis und mit Innereien zusam­men­klip­sen, Platine mit noch ein­mal zwei Microschrauben befes­ti­gen, vier Kabel anlö­ten. Ausmessen, Dach mon­tie­ren ‑tes­ten. Uff – funktioniert!
Und mit je einem Tröpfchen Kleber noch die Trittbretter sichern, bevor sie sich auf Nimmerwiederfinden verabschieden .….
Aber es lohnt sich. Das wird wie­der ein kom­plet­ter Pendel-​Zug mit Beleuchtung.

ein kleines “internes” Treffen

Über mehr als andert­halb Jahre keine Treffen, keine Ausstellungen! Und nicht Jeder kann zu Hause auf einer Anlage oder Modulen sei­nen Zügen Auslauf gewäh­ren. Das Modulerherz zeigt inten­sivste Ent-Zugs-Erscheinungen!!!
Zwei ange­fres­sene Schmalspur-​N-​thusiasten von spur-N-schweiz haben eine kleine Anlage geplant und mit ein paar ebenso Angefressenen im Zivilschutzkeller auf­ge­baut und wäh­rend drei Tagen betrieben. 

Hier ein klei­ner Rückblick:
Video 1: eine Runde mit dem Seetaler RBe 4/​4 Pendel
Video 2: eine Runde mit einem Schmalspur-Sonderzug
Video 3: einer der Selbstbauten auf Probefahrt