T&T Baubeschrieb: Werkzeugliste

Idee

Immer wie­der werde ich gefragt, was man denn so braucht, um ein Modul zu bauen. Darum habe ich hier mal ver­sucht, eine (nie voll­stän­dige) Liste zu veröffentlichen.
Falls eine Frage zum Werkzeug hier nicht beant­wor­tet ist, Anfrage genügt, Antwort folgt.

das wichtigste Werkzeug

Das sind Deine Hände! Mit denen beginnst Du zu skiz­zie­ren und mit denen führst Du Werkzeuge, Maschinen und Pinsel.
Und dazu Deinen Kopf: die pro­gram­mierte Steuerzentrale für alle Werkzeuge!
Ob Du aus Deiner Erinnerung baust oder Kalenderbilder, Bücher oder eigene Fotos als Basis brauchst ist nicht wich­tig. Wichtig ist, dass das Resultat für Dich stimmt und stim­mig ist.
Ein Teil des Grundwerkzeugs hast Du sicher schon zu Hause. Und den Rest der Werkzeuge wie auch die Maschinen erhältst Du im Baumarkt.

Raum

Du brauchst kei­nen Hobbyraum oder gar eine Werkstatt. Mein ers­tes Modul (60cm lang) habe ich auf dem Ess- und Balkontisch und auf dem Schreibtisch gebaut.
Und das Grund-​Werkzeug hat in einer klei­nen Kiste im Büchergestell Platz.

Kosten

TIPP: aus per­sön­li­cher jahr­zehn­te­lan­ger Erfahrung emp­fehle ich Qualitäts-​Werkzeuge und Maschinen! Wer bil­lig kauft ist unglück­lich und kauft zwei Mal – und spart in der Summe Nichts .…

Grundausstattung
WerkzeuggruppeWerkzeugAnwendung
SchreibzeugBleistift und RadiergummiNotizen, Skizzen, Massstriche – für alles braucht man einen fei­nen Minenbleistift
Filzschreiber, was­ser­festKabel anschrei­ben, Weichen bezeich­nen, Landschaft skizzieren
MesswerkzeugRollmeterauf­ge­rollt in der Hose oder auf dem Arbeitsplatz braucht er kaum Platz
Massstabim Modellbau sind viele Masse klein und der Zugang erschwert, da lohnt sich ein Metallmassstab von 15cm Länge
HandwerkzeugeSchraubendreherJe nach Art der ver­wen­de­ten Schrauben brauchst Du die ent­spre­chen­den Schraubendreher.

Da im Modellbau alles klein ist, emp­fiehlt es sich keine nor­ma­len Schlitzschrauben zu ver­wen­den. Da rutscht man dau­ernd ab und sie sind schlecht zu füh­ren (siehe Maschinen)
Hammer, kleinein 125g Hammer reicht, um die weni­gen Nägel einzuschlagen
SeitenschneiderSchiene geklipst, Draht geschnit­ten, Kabel abgelängt
Elektronikseitenschneidersetze ich beim Häuschenbau zum Trennen der Spritzlinge ein
(nicht für Metall nut­zen! bezeichnen)
Spitzzangezum bie­gen, hal­ten, mon­tie­ren – und manch­mal auch demontieren
PinzettenSpur N ist schon sehr klein, da wird das eine oder andere Kleinteil nur noch mit der Pinzette zu hal­ten sein
Lupean Schwanenhals mit Befestigung oder eige­nem Fuss
sehr hilfreich!
NT-​Cutterdas Allzweckschneidewerkzeug für Holz, Kunststoff und Karton und not­falls auch dünne Kabel
Spachtel
Modellierspachtel
für das Verteilen des Gipses brauchst Du einen brei­te­ren Spachtel
zur Feingestaltung kannst Du ver­schie­dene Spachtelgrössen und
‑for­men verwenden
Tackergut geeig­net, beim Landschaftsformen das Fliegengitter zu fixieren
Pinsel
Roller
Roller und Pinsel für die gros­sen Modulflächen
kleine Pinsel für das ver­wit­tern der Häuschen oder bema­len von Figuren
Glasteller klein
(Kerzenständer)
flüs­sige Farben wie auch die Pulverfarben kannst Du da drauf bes­ser mit dem Pinsel mischen und aufnehmen
oder als für Sekundenkleber, den Du mit dem Zahnstocher auf kleinste Flächen über­neh­men willst
Gabelschlüssel
Gabelringschlüssel
die Verbindungen der Module und die Stellfüsse haben 6‑kant Schrauben und Muttern
je nach ver­wen­de­ten Schrauben brauchst Du die ent­spre­chen­den Schlüssel
MaschinenBohrmaschinedie soll auch mal ein 10mm Loch boh­ren können
Bohrerein Satz Holzbohrer 3 bis 10mm
ein Satz Standardbohrer HSS, 1 bis 6mm
Akkuschraubermit ein­stell­ba­rer Drehmomentkupplung
es ist viel ein­fa­cher Schrauben damit zu set­zen und zu montieren
Bit-​Einsätzeje nach ver­wen­de­ten Schrauben brauchst Du ent­spre­chende Einsätze
(Empfehlung! KEINE Schlitzschrauben!)
magne­ti­scher Bit-Halterdamit sparst Du Dir eine Hand, die Schraube hält auf dem Bit
Stichsägees schnei­det sich schnel­ler und vor allem prä­zi­ser als von Hand
vor allem bei den Kurvenschnitten ist die Maschine der Handsäge überlegen

Mit der Zeit stellst Du fest, dass da und dort doch manch­mal was fehlt, ich habe dies schon beim ers­ten Modul gemerkt und Folgendes angeschafft:

empfehlenswertes Werkzeug
WerkzeuggruppeWerkzeugAnwendung
MesswerkzeugSchiebelehrewillst Du es bei Schrauben genauer wis­sen, brauchst Du eine Schiebelehre
HandwerkzeugHammer, Kunststoffbeim Richten/​Positionieren von schon geklemm­ten Teilen ist ein Kunststoffhammer manch­mal zweckmässig
MaschinenAkkuschrauber, kleinmanch­mal ist die Zugänglichkeit sehr erschwert
und beim Zusammenbau der Module lohnt sich ein klei­ner Schrauber
Nüssedamit kannst Du die 6kt-​Schrauben der Modulverbindungen viel schnel­ler montieren
Dremelfür kleine Bearbeitungsaufgaben oder Bohrungen
UnterstützungLupenlampe mit Ringleuchtemit der Zeit wer­den Du und Deine Augen älter
bei den klei­nen Lupen machst Du Dir gerne sel­ber Schatten